Girls Wochenende – Göttingen

Was für ein Wochenende! Am Freitag ging es für mich morgens um 5:30 Uhr los in Richtung Bahnhof. Geplant war eigentlich ein späterer Zug, aber ich hatte spontan noch einen Termin in Hannover weshalb ich den früheren nehmen musste. Da ich sowieso der totale Morgen-Mensch bin, war das natürlich kein Problem. Es war wieder richtig angenehm morgens so früh aufzustehen. Es ist einfach ein so schönes Gefühl, diese Ruhe bevor der Alltagstrott losgeht. 
Mittags war ich noch bei Oma Mittagessen und so um 17 Uhr dann in Göttingen. War ein sehr langer Tag und abends war ich dementsprechend auch echt erledigt. Im Laufe des abends sind dann auch die meisten Mädels eingetrudelt. Wir konnten alle bei Sophia schlafen, die in Göttingen studiert. 7 Mädels in einer Einzimmerwohnung ist auch wirklich lustig. Abends sind wir noch kurz in die Stadt gegangen und aus dem kurz wurde dann auch 2 Uhr morgens… UPS…

Am nächsten Tag mussten wir früh aufstehen, Treffpunkt für den Start der Autorallye war 11 Uhr am Bismarckturm in Göttingen. Vorher haben wir noch ausgiebig gefrühstückt und unsere Kostüme fertig gemacht. Thema war Weltall/Raumfahrt… ich bin als grüner Alien gegangen. Und ja, das ist einfach eine grüne Mülltüte, die ein wenig zurecht geschnitten worden ist. 😀

Da ich mich bereit erklärt habe, tagsüber nicht zu trinken und damit Auto zu fahren war es zwischendurch bisschen anstrengend mit nur Betrunkenen. 😄 haha aber dann auch irgendwie wieder witzig.  
Wir waren echt wahnsinnig gut. Haben uns null verfahren, aber dafür haben wir auch manchmal echt lange überlegt wie die Anweisungen zu deuten sind. Als es losging haben wir einen Briefumschlag mit 7 Seiten voller Fragen und einen Notfallbrief bekommen. Zunächst haben wir alle Fragen beantwortet und dann ging es los zur ersten von drei Stationen. Zwischendurch konnten wir auch immer extra Punkte sammeln indem wir bestimmte Bäume zählten oder ein Foto von einem Gruppenmitglied in einem ekeligen Teig machten. Leider haben wir es nicht unter die Top 3 geschafft, obwohl ich glaube, dass da vielleicht bisschen geschoben wurde. 
Da ich gefahren bin, musste ich den gemieteten Wagen (ein riesiger 9-Sitzer) zurückbringen und von dort auch nochmal 4,5 km laufen. Nach einer kurzen Verschnaufpause hieß es Partyklamotten an und auf zur Afterparty. Die Räumlichkeiten der Party waren auch wieder super dekoriert wie ihr auf den Fotos sehr. Alles selbstgemacht natürlich. Sonntag gab es dann noch einen ausgiebigen Brunch mit anschließenden Ausklang bei schönstem Wetter. 

Unten folgen nochmal zwei Schnappschüsse, wo ich zum einen heldenhaft Spinnen entferne und zum anderen mein Brunch Outfit präsentiere.

Nun bin ich also in Dänemark wieder angekommen. Ich durfte die Erfahrung mit einem sehr hilfreichem Zugbegleiter machen. Wir hatten Verspätung und dadurch konnte ich meinen Anschlusszug nicht erreichen. Er hat uns aber ständig auf dem laufenden gehalten und mehrere Alternativen aufgezeigt unter anderem einen Zug von einer anderen Stadt der selber Verspätung hatte, den wir aber noch erreichen würden wenn wir in unserem aktuellen Zug nochmal eine Station weiterfahren. 

Die nächste Woche wird wirklich wahnsinnig anstrengend weil ich so viel Unikram habe, angefangen mit einer dänischen mündlichen Prüfung. 

Venligst hilsen

Esther

2 Gedanken zu “Girls Wochenende – Göttingen

  1. Was für eine lustige Aktion! Esther, so wie du aussiehst und drauf bist, hätte dich der Zugbegleiter vermutlich am liebsten nach Odense getragen…😉 Viiiiel Spaß und Erfolg für die Woche! Liebe Grüße aus der Zeughausstrasse 😘

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s